Sprungmarken

Servicenavigation

FakultätForschungÖffentlichkeitStudiumService
Start

 

Anmeldung




Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /usr/local/www/apache22/data/modules/mod_banners/tmpl/default.php on line 9

Hauptinhalt

Willkommen bei der Fakultät Physik der TU-Dortmund
Neue Mitglieder der Fakultät Physik: Prof. Dr. Martina Havenith und Prof. Dr. Karl-Heinz Bauer

Prof. Dr. Martina HavenithDie Physikerin Prof. Dr. Martina Havenith ist seit 1998 Professorin für Physikalische Chemie an der Ruhr-Universität Bochum und koordiniert mit RESOLV (Bochum und Dortmund) den einzigen Exzellenzcluster im Ruhrgebiet. RESOLV untersucht die Rolle von Lösungsmitteln bei chemisch-physikalischen Vorgängen. Die Fakultät Physik hat Martina Havenith im Februar 2016 kooptiert, so dass sie nunmehr alle Rechte einer Professorin an der TU Dortmund hat.
 

 

Prof. Dr. Götz S. Uhrig, Prof. Dr. Karl-Heinz Bauer, Prof. Dr. Ursula GatherDr. Karl-Heinz Bauer ist im April zum Honorarprofessor der Technischen Universität Dortmund ernannt worden. In einer Feierstunde verliehen Prof. Ursula Gather, Rektorin der TU Dortmund, und Prof. Götz S. Uhrig (links), Dekan der Fakultät Physik, dem Privatdozenten diesen Ehrentitel. Der Chirurg ist Direktor im Klinikverbund Klinikum Westfalen mit derzeit vier Standorten und daneben seit Jahren auch in der akademischen Lehre aktiv. Seit der Einrichtung des Studiengangs Medizinphysik lehrt er an der TU Dortmund, derzeit etwa im Seminar „Angewandte Physik in der klinischen Medizin“.
 

Die Fakultät Physik verstetigt mit diesen Ernennungen die bestehende enge Zusammenarbeit und freut sich über die Verbreiterung Ihrer Basis in Lehre und Forschung.

 

 
Regeln guter wissenschaftlicher Praxis

Ohne verbindliche Regeln kann die Wissenschaft ebensowenig funktionieren wie die Gesellschaft insgesamt. Für alle Angehörigen der TU Dortmund gelten die vom Senat verabschiedeten Regeln guter wissenschaftlicher Praxis (Amtliche Mitteilungen 11/15). Um dieses juristische Dokument für die tägliche Praxis besser nutzbar zu machen und mit Beispielen zu illustrieren, wurde eine kurze Handreichung erstellt, die allen wissenschaftlich Tätigen helfen soll, sich korrekt zu verhalten. Wissenschaftlich tätig sind auch alle Studierenden, so dass die Regeln guter wissenschaftlicher Praxis z.B. auch für alle schriftlichen Arbeiten während des Studiums gelten, also Praktikumsprotokolle, Hausarbeiten und natürlich Bachelor- und Masterarbeiten.

Handreichung zu den Regeln guter wissenschaftlicher Praxis

Ordnung zur Sicherstellung guter wissenschaftlicher Praxis

 
And the winner is....Dortmunder Schüler fährt zum CERN

Bei der ersten Veranstaltung unserer traditionellen Vortragsreihe Zwischen Brötchen und Borussia - Moderne Physik für Alle Sarah Möser mit Prof. Tolan und Prof. Stolzeim Sommersemester 2016 wurden nicht nur die Schülerdiplome an die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem vorangegangenen Semester überreicht, sondern es wurde auch eine Fahrt zum CERN verlost. Der glückliche Gewinner, Dario Michalczik aus Dortmund (im Bild mit Prof. Tolan), wird nach dem Wintersemester 2016/17 zusammen mit Studierenden der Physik ein abwechslungsreiches Wochenende am größten Teilchenbeschleuniger der Welt verbringen.

Eine weitere CERN-Fahrt wird unter den erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Schülerdiploms im angelaufenen Semester verlost werden. Die Verlosung findet in der ersten Vortragsveranstaltung des nächsten Semesters statt und wie immer gilt: Nur wer bei der Verlosung anwesend ist, kann die CERN-Fahrt gewinnen! Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern viel Spaß und viel Erfolg bei Brötchen und Borussia!

 
Unsere Besten

Jedes Jahr freuen wir uns mit einigen unserer Studentinnen und Studenten über Preise und Auszeichnungen für sehr gute Leistungen..

 
« StartZurück12WeiterEnde »

Seite 1 von 2