Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Der Studiengang Master of Science in Medizinphysik

Wichtige Dokumente und Hinweise

  • Bewerbung zum Masterstudium
  • Prüfungsordnung des Master of Science Medizinphysik vom 17.2.2015, in den amtlichen Mitteilungen der TU Dortmund und der Ruhr-Universität Bochum veröffentlicht. Dies ist die rechtsgültige Ordnung.
  • Leistungsnachweis-Bogen im Schwerpunktmodul
  • Modulhandbuch
  • (Module in roter Farbe können im SoSe 2020 bereits belegt werden, müssen formal aber noch vom Fakultätsrat am 22.4. in das Modulhandbuch aufgenommen werden)
  • Anmeldung zur Forschungsphase/Masterarbeit (nur für Studierende mit Studienbeginn bis einschließlich SS 2016)
    • Studierende, die ihr Studium im WS 16/17 oder später begonnen haben, wenden sich bitte an die zentrale Prüfungsverwaltung (Dezernat 4.3, Team 2).

Weitere Information zum Masterstudiengang Medizinphysik

Der Prüfungsausschuss zum Master Medizinphysik hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, dass "Statistische Methoden der Datenanalyse" im Pflichtmodul als Alternative zu "Wahrscheinlichkeitsrechnung und Mathematische Statistik" gewählt werden kann. Für Studierende ab dem WS16/17 gilt ferner, dass wegen des großen Überlapps von "Wahrscheinlichkeitsrechnung und Mathematische Statistik" und "Statistische Methoden der Datenanalyse" nur EINE von beiden Veranstaltungen im Master angerechnet werden kann.

Wichtiger Hinweis:

Des Weiteren sollen alle Studierenden der Medizinphysik sich zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Bochum als Zweithörer bzw Zweithörerinnen immatrikulieren, weil dadurch der Verwaltungsaufwand für Bochum verringert wird. Bitte bringen Sie bei Anmeldung der Forschungsphase eine entsprechende Bescheinigung mit.

Ferner gilt: Die Anmeldung zur Masterarbeit geht über die/den Vorsitzende/n des Prüfungsausschusses, dies ist im Moment Prof. Dr. Miriam Fritsch (Ruhr-Universität Bochum).

Bachelor → Master - Bitte beachten:

Studierende im Bachelorstudiengang müssen vor dem Belegen von (Master-)Kursen, mit dem Schwerpunktbeauftragten abklären, ob die belegten Kurse für einen Schwerpunkt (im späteren Masterstudium) angerechnet werden können. Eine schriftliche Bestätigung vom Schwerpunktbeauftragten ist einzuholen. Beim Einreichen des Antrags auf Anrechnung von Kursen im Master, muss diese Bestätigung mit vorgelegt werden, da eine „generelle“ Anrechnung nur mit konkreter Angabe des Bereichs gemacht werden kann.

Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland

Bitte beachten Sie, dass für Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland besondere Bedingungen gelten, insbesondere, wenn die Muttersprache nicht Deutsch ist. Informationen dazu entnehmen Sie bitte den Internetseiten des Referats Internationales (Akademisches Auslandsamt):

Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland müssen sich über das Referat Internationales bewerben.

Sonstiges

Homepage der DGMP (Deutsche Gesellschaft für Medizinische Physik), u.A. mit Jobangeboten für Medizinphysiker/innen.

Der Arbeitskreis Junge Medizinphysik in der DGMP (Deutsche Gesellschaft für Medizinische Physik) hat Informationen zu Studium und Berufseinstieg.