Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Bewerbung zum Masterstudium

Bachelor fertig - was dann?

Es ist noch kein Master vom Himmel gefallen, und auch kein Master-Student. Wenn Sie in den Master-Studiengang wollen, müssen Sie etwas tun, so schreibt es der Gesetzgeber vor.

Sie müssen sich bewerben, und zwar beim

Dekanat der Fakultät Physik
TU Dortmund
44221 Dortmund

Die Bewerbung ist ganzjährig möglich. Es ist sinnvoll sich mindestens ca. 2 Monate vor dem angestrebten Studienbeginn (1.10. bzw. 1.4.) zu bewerben.

Notwendige Unterlagen

  • Entweder ausgefülltes Bewerbungsformular für den Masterstudiengang Physik
  • Oder ausgefülltes Bewerbungsformular für den Masterstudiengang Medizinphysik (nur für Absolventen des Bachelor Medizinphysik der TU Dortmund)
  • Bachelorzeugnis bzw. vorläufige Nachweise über Ihre Leistungen im Bachelor-Studium. (Wenn Sie Ihr Bachelor-Studium in Dortmund absolviert haben, liegen diese Nachweise dem Dekanat natürlich vor.) Zum Zeitpunkt der Bewerbung muss Ihr Bachelor-Abschluss noch nicht vorliegen, aber ein erfolgreicher Abschluss bis zum Beginn des Master-Studiums muss wahrscheinlich sein.

Der Zugang zum Masterstudium Physik wird durch die Masterzugangsordnung geregelt; die Zugangsvoraussetzungen zum Masterstudium Medizinphysik sind in der Prüfungsordnung des Studiengangs festgelegt.

 

Und die Bürokratie?

Wenn Sie an der TU Dortmund für den Bachelor-Studiengang Physik oder Medizinphysik eingeschrieben sind, melden Sie sich einfach für das nächste Semester zurück. Wenn Sie dann die Zulassung für den Masterstudiengang Physik haben, benutzen Sie das Formular "Wechsel des Studiengangs" von der Internetseite des Studierendensekretariats um zum Masterstudiengang zu wechseln (hier). Beachten Sie, dass vor der Abgabe beim Studierendensekretariat auf dem Formular auch noch der Prüfungsausschuss (Dekanat) Ihre Zulassung zum bzw. Einstufung ins Masterstudium bestätigen muss.

 

Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland

Bitte beachten Sie, dass für Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland besondere Bedingungen gelten, insbesondere, wenn die Muttersprache nicht Deutsch ist. Informationen dazu entnehmen Sie bitte den Internetseiten des Akademischen Auslandsamts: