Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Bewerbung zum Masterstudium

Bachelor fertig - was dann?

Der Zugang zum Masterstudium Physik wird durch die Masterzugangsordnung geregelt; die Zugangsvoraussetzungen zum Masterstudium Medizinphysik sind in der Prüfungsordnung des Studiengangs festgelegt.

Sie gelten für Studierende, die sich zum WS 2020/21 oder später in den Masterstudiengang Physik oder Medizinphysik einschreiben möchten. Die wichtigste Änderung ist, dass die Gesamtnote im vorausgesetzten Bachelorabschluss besser als 3,0 sein muss (im Falle eines ausländischen Abschlusses muss der vorausgesetzte Abschluss der Note 2,9 im jeweiligen landesüblichen Notensystem mindestens gleichwertig sein).

 

Umschreibung in den Master

Studierende der TU Dortmund

Wenn Sie an der TU Dortmund für den Bachelor-Studiengang Physik oder Medizinphysik eingeschrieben sind, melden Sie sich bitte für das nächste Semester zurück. Sobald Sie Ihren Bachelor abgeschlossen haben, können Sie sich mit dem Formular Antrag auf Änderung des Studiums im Studierendensekretariat in den Master Physik oder Medizinphysik umschreiben, sofern Sie die geforderte Mindestabschlussnote im Bachelor erreicht haben (besser als 3,0 - siehe oben).

Bitte beachten Sie, dass die Umschreibung im Falle eines Fachwechsels (z.B. von Medizinphysik in den Masterstudiengang Physik), nicht ohne vorherige Festlegung der zu erfüllenden Auflagen erfolgen kann. Kontaktieren Sie dazu bitte rechtzeitig die Studienberatung.

Externe Bewerberinnen und Bewerber

Wenn Sie Ihren Bachelorabschluss an einer anderen deutschen Universität erworben haben, bewerben Sie sich bitte über das Online-Portal des Studierendensekretariats.
Bevor Sie die Einschreibung vornehmen, vergewissern Sie sich bitte, dass Ihnen die nötigen Voraus­set­zun­gen für den entsprechenden Masterstudiengang bekannt sind. Prinzipiell ist zu klären, ob der erste Hochschulabschluss inhaltlich und qualitativ zur Aufnahme des gewünschten Masterstudiengangs ausreicht. Dies entscheidet am Ende der zuständige Prü­fungs­aus­schuss. Nach Übersendung der vollständigen Einschreibunterlagen an das Studierenden­sekretariat wer­den diese zur Prüfung an den jeweiligen Prü­fungs­aus­schuss weitergeleitet. Sie wer­den über das Ergebnis der Prüfung schriftlich informiert und im Falle einer Zulassung unmittelbar eingeschrieben.
Um den Bewerbungsprozess zu beschleunigen, raten wir allen externen Bewerberinnen und Bewerbern dringend, sich vor der Online-Bewerbung mit unserer Studienberatung in Verbindung setzen, um zu klären, ob Sie die nötigen Voraussetzungen erfüllen, ggf. Auflagen zu erfüllen sind und/oder auch Leistungen angerechnet werden können.

 

Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland

Bitte beachten Sie, dass für Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland besondere Bedingungen gelten, insbesondere, wenn die Muttersprache nicht Deutsch ist. Informationen dazu entnehmen Sie bitte den Internetseiten des Referat Internationales.