Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Der Studienverlaufsplan Bachelor of Science (B. Sc.) in Physik

Vor dem Studium: Mathematische Vorkurse

1. Semester

2. Semester
Physik 1, 15 CP
Mathematik 1, 9 CP
Wahlpflichtfach Chemie oder Informatik, 6 oder 12 CP
Physik 2, 15 CP
Mathematik 2, 9 CP
Wahlpflichtfach Chemie, 4 CP
3. Semester 4. Semester
Physik 3, 15 CP
Mathematik 3, 9 CP
Praktikum 1, 6 CP
Physik 4, 15 CP
Mathematik 4, 12 CP (11 CP nach alter Prüfungsordnung)
Praktikum 2, 6 CP
5. Semester 6. Semester
Physik 5 (Einführung Festkörperphysik), 9 CP
Physik 6 (Einführung Teilchenphysik), 9 CP
Physik 7 (Thermodynamik und Statistik), 9 CP
Praktikum 3, 6 CP
Bachelorarbeit mit Präsentation 10, CP
5. und 6. Semester
Wahlbereich mit 14-16 CP, davon mindestens 8 aus der Physik (2 Vertiefungsgebiete nach alter Prüfungsordnung)

 

Hier finden Sie das Modulhandbuch zum Bachelor/Master-Studiengang mit näheren Angaben zu den genannten Modulen.

 

Physik oder Mathe oder Physik und Mathe?

Viele Studieninteressierte sind unsicher, ob sie Physik oder Mathematik studieren sollen; andere wissen nicht, ob Sie Bachelor of Science (BSc) in Physik werden wollen oder vielleicht doch Lehrer/in (an Gymnasium, Gesamtschule oder Berufskolleg).

Für diesen Personenkreis haben wir Alternativen zum normalen Studiengang BSc Physik geschaffen. In diesen alternativen Studienverläufen ist die Mathematik stärker vertreten als im normalen Studienverlauf. Die Richtungsentscheidung über die berufliche Karriere kann damit auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

 

Vielleicht doch Lehramt?

Einen erleichterten Einstieg ins Lehramt bietet der folgende Studienverlaufsplan (aufgeführt sind nur die Änderungen gegenüber dem normalen Studienverlaufsplan BSc Physik):

  1. Semester
    Höhere Mathematik I und Chemie bzw. Informatik
    wird ersetzt durch
    Analysis I (LA) und Lineare Algebra I (LA)
  2. Semester
    Höhere Mathematik II und ggf. Chemiepraktikum
    wird ersetzt durch
    Analysis II (LA) und Lineare Algebra II (LA)
  3. Semester
    Höhere Mathematik III
    wird ersetzt durch
    Seminar Lineare Algebra und Analysis III (LA) oder („große“) Numerik
  4. Semester
    Höhere Mathematik IV und („kleine“) Numerik
    wird ersetzt durch
    Stochastik
  5. und 6. Semester
    Der Wahlbereich mit Physik und evtl. einem anderen Fach
    wird ersetzt durch
    ein (im Umfang reduziertes) Physikalisches Vertiefungsgebiet

Wichtiger Hinweis: Es sind hier die Vorlesungen Analysis und Lineare Algebra für das Lehramt (LA) zu wählen, nicht die gleichnamigen Veranstaltungen für die Studiengänge BSc Mathematik, Wirtschaftsmathematik und Technomathematik.

Noch ein Hinweis für die fernere Zukunft: Auch der Weg vom Lehramt-Bachelor in den Master of Science Physik ist möglich. Nach einem Lehramt-Bachelorstudium mit den Fächern Physik und Mathematik wird auf Antrag der akademische Grad Bachelor of Science verliehen, der den Wechsel zu dem (nicht-Lehramt-) Studiengang Master of Science in Physik eröffnet.

Vielleicht doch ein Mathematikstudium?

Einen leichteren Wechsel vom Studiengang BSc Physik zum BSc Mathematik ermöglicht die folgende Variante: Im normalen Studienverlaufsplan Bsc Physik werden in den ersten vier Semestern alle Mathematik-Module (d.h. Höhere Mathematik I - IV und Numerik) ersetzt durch Analysis I - III und Lineare Algebra I - II.

In diesem Fall sind die Vorlesungen Analysis und Lineare Algebra für die Studiengänge BSc Mathematik, Wirtschaftsmathematik und Technomathematik zu wählen, nicht die gleichnamigen Veranstaltungen für das Lehramt.

Es kann nur zwischen den beiden Gesamtpaketen "Höhere Mathematik" und "Analysis und Lineare Algebra" gewählt werden. Ein Austausch einzelner Module ist nicht möglich.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Version mit Analysis und linearer Algebra einen größeren Umfang hat als die Version mit Höherer Mathematik. Außerdem ist die Höhere Mathematik in Inhalt und Zeitplanung besser auf die Ausbildung in Physik abgestimmt als die andere Version.

 

Immer noch unsicher?

Fragen Sie die Leute, die sich mit so etwas auskennen: Ihre Studienberater/innen in der Fakultät Physik. Eine ausführlichere Darstellung der Lehramts-Alternative stellen wir Ihnen hier zur Verfügung.