Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Was ist ECTS? Was sind Credit Points? Was sind Leistungspunkte?

Das ECTS (European Credit Transfer System) ist eine Art europäisches Währungssystem für die Verrechnung von Studienleistungen, zum Beispiel, wie der Name schon sagt, bei einem Wechsel zwischen Universitäten in Europa. Das System soll den Aufwand für das Absolvieren einer Lehrveranstaltung objektiv vergleichbar machen.

Die Münzeinheit in diesem Währungssystem ist der Leistungspunkt (LP), auch Credit Point (CP) genannt. Ein LP entspricht einem studentischen Arbeitsaufwand von 30 Stunden. Natürlich handelt es sich hier um Mittelwerte, da je nach Neigung und Begabung der Aufwand für das erfolgreiche Absolvieren einer Lehrveranstaltung individuell unterschiedlich ist.

In einem Vollzeitstudium sind üblicherweise 60 LP pro Jahr zu erbringen, das heißt, für Studierende wird von einer jährlichen Arbeitszeit von 1800 Stunden ausgegangen. Das bewegt sich in der gleichen Größenordnung wie die Arbeitszeit von vollbeschäftigten Arbeitnehmerinnen oder Arbeitnehmern. Ein Studium ist ein full time job.