Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Mentoren- und Tutorenprogramm

Aller Anfang ist schwer - und manchmal gibt es auch später noch Probleme. Das wissen wir, und deshalb unterstützen wir unsere Studierenden mit dem Mentoren- und Tutorenprogramm.

Mentoren sind Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer der Fakultät, die unseren Studierenden während des gesamten Studiums als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Für jeden Jahrgang von neuen Studierenden benennt die Fakultät einen oder zwei Professor/inn/en als Mentor/inn/en. Außerdem kann jede/r  Studierende jederzeit akute Probleme mit der Mentorin oder dem Mentor besprechen; aber auch spontanes Lob ist nicht verboten...

Wer Ihre Mentoren sind, finden Sie über die Seite der Studienberatung heraus.

Tutoren sind Studierende im dritten und vierten Semester, die sich um eine kleine Gruppe von Studierenden des ersten und zweiten Semesters kümmern. Das geschieht in wöchentlichen Treffen, bei denen Fragen zu den Vorlesungen diskutiert werden, zusätzliche Beispiele zum Stoff der Lehrveranstaltungen erarbeitet werden und überhaupt studentische (Über-) Lebenshilfe jeder Art gegeben wird. Die Tutoren wissen noch aus eigener Erfahrung, wie schwer der Anfang sein kann und haben viel Verständinis für Probleme. Für das Engagement und die Arbeit, die die Tutorinnen und Tutoren aufbringen, erhalten sie ein (nicht allzu üppiges) Gehalt, das aus dem Etat der Fakultät finanziert wird.