Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Dortmunder Physikerin in AKC-Kommission gewählt

Bei der letzten AKC-Mitgliederversammlung am Rande der Physikerinnentagung 2019 an der TU Berlin wurden die neuen Kommissionmitglieder gewählt. Diesmal ist auch eine Physikerin aus Dortmund dabei!

Bei der jährlichen Mitgliederversammlung des Arbeitskreis für Chancengleichheit (AKC) wird die Hälfte aller Kommissionsmitglieder neu gewählt. Der AKC ist zuständig für die Gleichstellungsarbeit innerhalb der deutschen physikalischen Gesellschaft (DPG). Die Amtszeit beträgt zwei Jahre. In diesem Jahr wurde die Dortmunder Physikerin Leanna Müller, Doktorandin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Götz S. Uhrig, einstimmig in die Kommission gewählt. Seit 2015 engagiert sich Frau Müller erfolgreich in der Gleichstellungsarbeit innerhalb der  Fakultät.

Wir gratulieren Leanna Müller zu ihrem herausragenden Wahlergebnis und freuen uns als Physikfakultät der TU Dortmund in der AKC-Kommission vertreten zu sein!